Tipps fürs perfekte Foto

Mit wenig Übung und ein paar einfachen Tricks und Kniffen lässt sich noch mehr aus einem Mermaid- Quick-Shooting herausholen

Mermaids Tipps

Was musst du können ?

Du solltest dich im Wasser und unter der Wasseroberfläche wohl fühlen und keine Abneigung gegen das Element Wasser haben. Du solltest
 schwimmen können und in der Lage sein komplett, mit dem ganzen Körper, unter die Wasseroberfläche abzutauchen.

Folgende Dinge kannst du ganz einfach schon vor dem Shooting bei einem Schwimmbad- Besuch üben. Es lohnt sich wirklich und kann 
zur erheblichen Verbesserung der Bildresultate führen !

  • meramaids-tips2Atme vor dem Abtauchen nicht tief ein, sonst erscheinst du mit aufgeblasenen Wangen auf dem Bild
  • Bei einfachen Posen kannst du sogar ausatmen, denn es sind nur Tauchgänge von Sekundendauer.
  • Versuche während des Tauchgangs nicht auszuatmen, da die Luftblasen vor deinem Gesicht erscheinen.
  • Entspanne dabei, es befindet sich mehr als genug Sauerstoff in deinem Körper.
  • Versuche dabei zu lächeln. Es geht!
  • Versuche ohne Schwimmbrille zu tauchen. Es sieht besser aus.
  • Versuche die Augen locker zu öffnen, nicht aufreißen.
    Solltest du dich dabei unwohl fühlen, dann mach einige der obigen Übungen zunächst mit Schwimmbrille und versuche es später nochmal ohne. Willst du auf die Schwimmbrille nicht verzichten, dann nehme eine möglichst bunte. Für die Träger von Kontaktlinsen: Bei weichen Kontaktlinsen ist Tauchen mit offenen Augen kein Problem.
  • Übt die oberen Punkte gegebenenfalls mit einer zweiten Person mit Schwimmbrille um euren Gesichtsausdruck zu kontrollieren und euch das nötige Feedback zu geben. 
  • Brillenträger können ihre Brille vor dem Tauchgang abnehmen. Unterwasser sehen auch Nicht-Brillenträger verschwommen !
  • Auch unter Wasser kommen bunte Details gut zur Geltung(z.B. bunte Fingernägel, Armbänder, Ketten etc. ).
  • Lange Haare können das Gesicht  verdecken. Hier helfen geflochtene oder zusammengebundene Haare.
    • copyright by Reinhard Mink
    • copyright by Reinhard Mink
    • copyright by Reinhard Mink